Blog

Frau mit reizwäsche, und nylonstrümpfen

Der neue “alte” Trend – Strapse & Co

Bild: Alex Tihonovs, Shutterstock 1865112997

Entsprechender Strapshalter: Retro, 4 Straps – schwarz

Man ist nie zu alt für Strapse & Co und es ist schon lange kein Tabu-Thema mehr!

Wenn es um das Alter geht, sind manche Menschen sehr empfindlich, andere leben einem geradezu vor, wie man sich auch oder besonders im Alter an umstrittenen Themen wie Strapsen erfreuen kann.

Viele Menschen trauen sich auch erst im fortgeschrittenen Alter ihre Vorlieben, wie z.Bsp. Reizwäsche auszuleben, andere sind von vornherein offen.

Besonders Prominente stehen dabei immer sehr im Fokus der Öffentlichkeit und da gibt es natürlich zahlreiche Beispiele, wie Helene Fischer, Andrea Berg, Desirée Nick oder international betrachtet natürlich Madonna oder Rihanna, die erst im Juni riesiges Aufsehen mit ihrer “Savage X Pride Collection” erregte. Alle sind auf ihre eigene Weise und für Ihre eigene Zielgruppe Trendsetter und das teilweise seit sehr langer Zeit. Anfang der 10er Jahre des 21 Jahrhundert versuchten sich bereits Berühmtheiten wie Paris Hilton den Trend “Strapse” in den Blickpunkt der der Gesellschaft zu rücken, dies hatte aber – zumindest in Deutschland – nur mäßigen Erfolg. Natürlich ist ein Bühnen-Outfit etwas anderes als die Alltragsgarderobe des Durchschnittbürgers und für Promis ist das natürlich meist das ganze Leben eine Bühne.

Ich finde, dass jeder ein Recht hat Strapse und Reizwäsche zu tragen und auch darüber zu reden!

Sind wir mal ehrlich, über Krankheiten und Wehwehchen wird jeden Tag viel mehr gesprochen. Da finde ich Reizwäsche ein aufheiternderes Thema.

Die Wirtschaft hat den Trend erkannt, die letzten Jahre traten in nahezu allen Dessous- und Unterwäschegeschäften eine “Strapskollektion” oder “Reizunterwäsche” in den Fokus. Aktuell steht zum Beispiel Rebecca Mir für eine bekannte Marke Modell und zeigt sich gekonnt in Strapsen uns Spitzen-Dessous. Und der Trend weitet sich aktuell aus. Kürzlich machte Shirin David Schlagzeilen als Model für Rihannas bereits erwähnte Kollektion und auch Lottie Moss posierte Anfang des Jahres in wunderbaren Strapsen und Dessous.

Am Anfang der Corona Pandemie fanden gemütliche Dessous ohne Nähte, Bügel ect. vermehrt den Weg in den virtuellen Einkaufswagen der Kunden. Lässt sich doch der Samstag Abend zuhause auf dem Sofa oder der Arbeitstag im Homeoffice viel gemütlicher verbringen wenn man in kuscheliger, anschmiegsamer Wäsche steckt. Doch dann trat auch oft die Langeweile in den Alltag ein und die Reizwäsche traf einen neuen Nachfrageboom. Ob das erste sexy Dessous und Nylons der Neueinsteiger oder für den “geübten” Träger, das etwas ausgefallenere Fummelchen, es wurde gekauft, gekauft und gekauft.

Aus dem gemütlichen und dem reizvollen entstand dann der Fake-Straps, ein Hybrid. Der Fake-Straps ist einfach eine Strumpfhose mit Straps-print. Sieht von weitem aus, wie ein Straps, ist jeodch eine bequeme und einfach zu tragende Strumpfhose. Sehr beliebt bei der jungen Generation U20 unter kurzen Röcken und knappen Höschen. Dies ist natürlich qualitativ nicht vergleichbar mit echten Strapsen und Nylons und auch bei einem Betrachtem vom Nahen optisch ein gewaltiger Unterschied. Aber sind wir mal ehrlich, der Fake-Straps ist kein Substitut, er nimmt niemandem aus der Schusslinie, er bedient eine Zielgruppe, die sich von den original Nylon und Strapsenträgern unterscheidet.

Nichtsdestotrotz schließt der Fake-Straps eine Lücke in der Bekleidungsindustrie und hat – meine Meinung nach – eine absolute Daseinsberechtigung!

So oder so, Nylons mit Strapsen sind derzeit wieder absolut aktuell und daher voll im Trend.

Vickys Nylons ist natürlich ein Spezialist mit viel Erfahrung, wenn es um den Verkauf, die Herstellung und das Design von Nylons und Strapsen geht… und auch Vicky’s geht mit der Zeit! Reizwäsche und Fake-Strapse findet ihr ebenso im online Shop, wie die üblichen Klassiker!

Aber seht doch am besten selbst!

No Comments

Leave a Reply

Wir nutzen Cookies, um den Inhalt unserer Webseite Deinen Bedürfnissen anzupassen und das Nutzungsverhalten auf unserer Website zu analysieren. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite, erklärst Du Dich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen